ihre URL

Windows wird scheinbar immer langsamer

Ein persönlicher Tipp vorweg, sparen Sie sich das Geld für irgendwelche "Tuningprogramme"!
Diese belasten das System meist mehr, als das sie wirklich etwas nützen.
Ein aufgeräumtes System und wenige kostenlose Freewareprogramme (z.B. CCleaner) reichen völlig aus.

Mit der Zeit wächst der Datenmüll auf dem PC und das Betriebssystem wird ausgebremst, wird also immer langsamer. Die Ursachen sind vielfältig:
- beim Installieren und Löschen von Programmen bleiben immer "Reste" übrig
- jedes Betriebssystem-Update hinterlässt ungewollte Überbleibsel
- bei Besuchen im Internet bleiben temporäre Dateien
Was tun?

Windows 7

Datenträger bereinigen
- Arbeitsplatz aufrufen
- mit der rechten Maustaste auf das zu bereinigende Laufwerk (z.B. C: ) klicken
- Eigenschaften auswählen
- Button "Bereinigen" (mittig - rechts vom Tortendiagramm) anklicken
- auswählen, was genau bereinigt werden soll

Boot-Datei defragmentieren
- Startmenü > ausführen
- eingeben von "defrag C: -b" (ohne Anführungszeichen)
- Enter (geht superschnell)

Temporäre Dateien löschen
- im Windows-Verzeichnis (meist Laufwerk C: ) den Ordner "Prefetch" suchen und doppelklicken
- bei Sicherheitswarnung auf "Fortsetzen" klicken
- den gesamten Inhalt löschen (STRG + A-Taste) > ENTF-Taste (oder rechte Maustaste > löschen)
- beim nächsten PC-Start werden die Dateien automatisch neu eingetragen, aber nur die notwendigen
- wenn Sie die Dateien, die nach einem Update gespeichert und in aller Regel nicht mehr benötigen werden, dann können Sie im Verzeichnis Windows/SoftwareDistribution/Download alle Dateien löschen (Sie werden staunen, wie viel Speicherplatz plötzlich frei wird)

CCleaner
Laden Sie sich das Freewareprogramm CCleaner aus dem Internet herunter und installieren es auf deutsch.
Bereinigen Sie regelmäßig die Registry. (im linken Menü aussuchen)

Malwarebytes
Wenn Sie oft im Internet unterwegs sind, scannen Sie Ihren PC regelmäßig mit der Software "Malwarebaytes".
Es werden teils auch Dateien gefunden, die keine echte Bedrohung darstellen, aber immer noch besser, als eine böse "Überraschung" zu übersehen.

All diese Arbeiten sollten Sie ein Mal im Monat durchführen, damit Ihr System "sauber" bleibt.

Noch ein persönlicher Tipp:
Kostenlose, meist werbefinanzierte, Antivirenprogramme (z.B. Avast, Avira, AVG-Antivirus) leisten gute Dienste und reichen nach meinem Dafürhalten für private Anwender völlig aus.
Es müssen nicht immer teure Jahresabos sein.

Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Anwendung auf eigenes Risiko.
Erstellen Sie vor Änderungen an Ihrem System immer eine Datensicherung.

 

News
Empfehlung
Privates Geld leihen
Counter
Strom sparen

W-P ® V2.49.0